Selbstbohranker

Das KSB® (Küchler Selbst-Bohrsystem) ist ein selbstbohrendes Ankersystem mit durchgehendem Aussengewinde, das ohne Verrohrung in lockere Böden und Fels bei gleichzeitigem Verpressen eingebohrt werden kann.

SVG

Referenzen

Übliches Durchgehendes Bohrstangengewinde

Dem KSB® System liegen die üblichen Bohrstangengewinde R 32, R 38, R 51, T76 und T114 bis zu Lasten von kN 1500 auf Zug und Druck zugrunde. Eine Vielzahl untereinander kompatibler Systemkomponenten garantieren unterschiedlichste Anwendungsgebiete wie z.B: Zug, Druck, Schlaff, Vorgespannt, Permanent oder als Jetsystem. Die Gewinde der KSB® Stangen werden auf die gesamte Stangenlänge kalt aufgerollt. Durch diese gewaltige Kaltverformung wird nicht nur der Stahl vergütet und die Streckgrenze erhöht, sondern praktisch auch jede einzelne Stange einer mechanischen Materialprüfung unterzogen.

Problemlose Injektion

Das durchgehende Aussengewinde der KSB® Stange gewährleistet eine sichere Bohrklein-Förderung und der grosse Innendurchmesser der KSB® Stange garantiert eine problemlose Injektion, auch bei sehr langen Bohrlöchern. Falls erforderlich kann eine Zentrierung des Mikropfahls nach Fertigstellung der Bohrung durch Abstandhalter erfolgen.

 

Ihre Vorteile

  • Keine Verrohrung erforderlich
  • Schnelle Versetzzeit
  • Selbstbohrendes System
  • Bohren und Injizieren in einem Arbeitsgang
  • Durchgehendes und hochfestes Gewinde
  • Schnelle Belastung

Suchen Sie noch das passende Geräte dazu?

Erfahren Sie mehr über die Anwendung und Miete unserer Geräte und Maschinen.